Bruderhähne

Nur noch wenige im Hofladen tiefgekühlt verfügbar!


Als "Bruderhähne" werden die männlichen Tiere der Legerassen bezeichnet. Da diese keine Eier legen und auch die Gewichtszunahme deutlich schlechter als die von Mastrassen ist, werden sie normalerweise als Eintagsküken von den Brütereien aussortiert und getötet. Das Leben dieser männlichen Tiere endet also am ersten Tag, während ihre Schwestern, die Legehennen, weiterleben dürfen.

 

Da wir auf unserem Hof auch Legehennen halten, möchten wir einen anderen Weg gehen und die Bruderhähne mit aufziehen. Wir geben unser Bestes, ihnen in dieser Zeit ein wertvolles Leben zu ermöglichen. Sie werden bei uns den Sommer über im offenen Kuhstall gehalten und bekommen Zugang zur Weide, Demeter-Futter und natürlich viel Platz und frische Luft.

Nach rund 5 Monaten Mast werden die Hähnchen bei uns auf dem Hof geschlachtet.

Da die Hähnchen im Vergleich zu herkömmlichen Mastrassen leichter sind und kleinere Edelteile (z.B. Brustfilet) haben, vermarkten wir sie als ganze Brathähne. Der Preis liegt mit 18,90 € /kg etwas über dem Preis von Masthähnchen, da die Tiere deutlich mehr Futter fressen. Die Tiere haben ein Gewicht von ca. 1-1,3 kg, was einem Preis von ca. 19-25 € entspricht.

 

Rein rechnerisch müsste jede/r pro ca. 280 verzehrten Eiern auch einen solchen Hahn verzehren, wir würden uns freuen wenn Ihr uns bei diesem Projekt unterstützt. Das geht ganz einfach durch den Kauf eines solchen Tieres.

 

Mit dem folgenden Formular können Sie frisch geschlachtete Bruderhähne vorbestellen.

 

Schlachtung und Abholung frisch am 26.-29. August. Nur solange der Vorrat reicht.

Bestellformular

Abholung vom 26.-29. August frisch im Hofladen oder bei der Hofgemeinschaft Grummersort in Oldenburg.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bilder der Bruderhähne (Sommer 2019)